„Lieber natürlich“ heilen mit Enzymen

„Lieber natürlich“ heilen mit Enzymen –

Apothekenaktion  von MUCOS Pharma und „Lieber natürlich“

 

Natürlichkeit liegt voll im Trend. Sei es bei Lebensmitteln, Kosmetik oder Textilien – immer mehr Menschen legen Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und Bio-Produkte. Doch in der Apotheke war der gezielte Griff nach nachhaltigen und natürlichen Produkten bisher schwer. Nun können Verbraucher auch in der Apotheke auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit achten. Das neue Apothekenkonzept „Lieber natürlich“ zeichnet  jetzt Apotheken aus, die sich naturheilkundlich spezialisieren und ihren Schwerpunkt auf natürliche Arzneimittel und hochwertige Naturpräparate legen. Der Start des Projekts wird von zwölf namhaften Pharmaherstellern unterstützt. Auch MUCOS Pharma nimmt mit dem natürlichen Enzymkombinationspräparat Wobenzym® plus an dieser innovativen Initiative teil.

 

Mit MUCOS-Enzympräparaten wie z. B. Wobenzym® plus haben Patient und Therapeut die absolute Sicherheit, dass sie Enzyme mit optimaler Wirkung sowie von bester Qualität und Reinheit einnehmen. Denn Qualität hat für MUCOS Pharma oberste Priorität.  Die Systemische Enzymtherapie hat sich in der modernen Naturheilkunde vor allem bei der Behandlung von Entzündungen bewährt. Die Einnahme natürlicher Enzymkombinationspräparate wie Wobenzym® plus mit den Enzymen Bromelain und Trypsin und dem Flavonoid Rutosid kann den Ablauf von Entzündungsprozessen erheblich beschleunigen und somit entscheidend zur Linderung der Beschwerden beitragen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Wobenzym® plus Schmerzen als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (z.B. Arthrose) so wirksam reduziert wie Diclofenac, dabei aber deutlich besser verträglich ist.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.wobenzym.de und www.lieber-natuerlich.de.

 

Über MUCOS Pharma GmbH & Co. KG

Das Pharmaunternehmen MUCOS Pharma mit Sitz in Berlin ist seit über 60 Jahren führend auf dem Gebiet der Systemischen Enzymtherapie. Die Produktrange umfasst sowohl Arzneimittel als auch Nahrungsergänzungsmittel, die zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Gelenkbeschwerden, Sportverletzungen, Venenentzündungen und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden.

Wobenzym® plus ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel (Antiphlogistikum).

Zusammensetzung: Wirkstoffe: 1 magensaftresistente Tablette enthält: Bromelain 90 mg (stand. 450 F.I.P.-E.), Trypsin 48 mg (stand. 24 µkat), Rutosid·3 H2O 100 mg, sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, vorverkleisterte Maisstärke, Magnesiumstearat, Stearinsäure, gereinigtes Wasser, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Titandioxid, Triethylcitrat, Macrogol 6000, Vanillin. Anwendungsgebiete: Schwellungen und Entzündungen als Folge von Traumen, Thrombophlebitis, aktivierte Arthrosen. Gegenanzeigen: Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen Bestandteile, gegen Ananas-Früchte oder einen der Hilfsstoffe darf Wobenzym® plus nicht eingenommen werden. Die Einnahme von Wobenzym® plus sollte bei schweren Blutgerinnungsstörungen (z.B. Bluterkrankheit, bei schweren Leberschädigungen, Dialyse) oder bei der Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Mitteln (Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer) in ärztlicher Absprache erfolgen. Das gleiche gilt vor und nach Operationen. Ebenfalls sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit die Gabe von Wobenzym® plus kritisch abgewogen werden, da bisher keine systematischen Untersuchungen am Menschen durchgeführt wurden. Nebenwirkungen: Gelegentlich: harmlose Veränderung des Stuhls in Beschaffenheit, Farbe und Geruch, Völlegefühl, Blähungen, weicher Stuhl. Selten: Übelkeit und Durchfall. In sehr seltenen Fällen: Erbrechen, Schwitzen, allergische Reaktionen (z.B. Hautausschläge), die nach Absetzen des Medikamentes abklingen sowie Kopfschmerzen und Hungergefühl. Eine Verminderung der Gerinnungsfähigkeit des Blutes kann nicht ausgeschlossen werden. 

Top